Die Dissonanten Tanten

… das sind: 30 temperamentvolle Frauen – schrill und schräg, charmant und rasant, cool und jazzig.

Gängige Definitionen versagen, denn der Frankfurter Frauenchor bewegt sich in Jazz, Pop und Swing ebenso gewandt und lustvoll wie in Sprechgesang, Rezitation und Improvisation. Seit 1990 beleben die Dissonanten Tanten die Chorszene im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus. Ihre abendfüllenden Chortheater-Programme sind themenorientierte Projekte mit Herz und Hirn.

Die Leitung des Chors hat seit 1994 Viola Engelbrecht. Die ausgebildete Musikerin (Jazz-Posaune, Klavier, Gesang) und Musikpädagogin (Chöre, Unterricht, Workshops) ist auch als Autorin tätig (Veröffentlichungen von Arrangements und Kompositionen) und schreibt den Sängerinnen die Songs auf den Leib.